Dein Browser hat JAVA deaktiviert - die News können nicht angezeigt werden...


Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Versandinformationen | Anfragen | Impressum | Homepage
Tipps


GELBE Lageranzeige:
heißt = Einzelstück, UNIKAT !

Klick hier:
Klick_für_mehr_Info

Sicher zahlen und
24-Std-Blitzlieferung



Mengenrabatt


Ab sofort alle Artikel
rabattfähig !
Bis
25% Rabatt
Die Rabattstaffel gilt ab sofort für alle angebotenen Artikel (ausgenommen wenige Neuzugänge), auch wenn sie bereits im Preis gesenkt sind:

Bestellwert
ab 150,- = 15%
ab 250,- = 20%
ab 500,- = 25%
Mengenrabatt

Mengenrabatt gibt es auch für reduzierte Artikel
(=alter Preis durchgestrichen): Er wird im Warenkorb zusätzlich abgezogen!

Probiere es aus: Lege Deine Wunschartikel probeweise in den Warenkorb - der zeigt in seinem kleinen Fenster oben sofort in der Gesamtsumme, um wieviel billiger gebucht wird. Klar, 150,- Euro Warenwert müssen es mindestens sein.

Rabatt wird im Warenkorb automatisch berücksichtigt.



Ägyptisches Relief ´Diener(in)´ Originalabformung! (022A) - wähle!

Druckansicht'
Ägyptisches Relief ´Diener(in)´ Originalabformung! (022A) - wähle!  

Wähle Dein Lieblingsmotiv:
Ägyptisches Relief "Diener mit Geflügel"
"Diener(in) mit Geflügel" - altägyptisches Motive um 2.450 vor Christus als dekoratives Relief zum Aufhängen (Originalabguß)      

Du hast die Wahl: Als Käufer wählst Du Diener oder Dienerin - oder verdopple die Bestellmenge und wähle beide. Weil die beiden Reliefplatten ja auch ursprünglich nebeneinander in der Wand des Grabmals eingelassen waren.

Ägypten war früher eines meiner bevorzugten Interessengebiete. Seit ich mich allerdings mit Indien beschäftige, gehört die Zeit der Pharaonen wahrhaftig zu den versunkenen Kulturen. Diese hochwertgen Zeitzeugen verschwanden bei mir schon vor 20 Jahren in der Versenkung. Nach und nach finde ich verstaubte Reliqien dieser Art in meinen Umzugskartons.

 

Ein historisches Motiv aus dem alten Ägypten, aus der Nachlaßauflösung eines Sammlers. Ausweislich eines handschriftlichen Rückseitenaufklebers: "Ägyptisches Grabrelief aus dem Grab des Sabu, Sakkara, um 2.450 v.Chr.  (Originalabguß) historisches Relief, hochwertige, handpatinierte und handcolorierte Abformung aus Stuck-Porcelin." Das Pendant dazu ist die "Dienerin mit Geflügel" in gleicher Größe. Von beiden Motiven gibt es Zweitexemplare mit Abweichungen in Gewicht und Handpatinierung. (Aufkleber fehlt bei einigen Exemplaren)

Das Grabungsfeld der Nekropole Sakkara liegt ungefähr 20 Kilometer südlich von Kairo. Aufgrund seiner Ausdehnung zählt es zu den größten Grabungsfelder der Welt. Die Beerdigungsstätte der ersten Hauptstadt Ägyptens Memphis behielt seine Bedeutung von der 1. Dynastie bis zur Perserzeit. Hier findet man von alten Mastabas, über Stufenpyramiden, Pyramiden und Begräbnislabyrinthen alles was man sich als Grabstätte vorstellen kann.

Für die Ägyptologie ist das Gebiet von Sakkara aus mehreren Gründen bedeutend. In Sakkara steht hier die erste wirkliche Pyramide auf ägyptischen Boden - die Stufenpyramide des Pharaos Djoser. Erstaunt war die Gemeinde der Ägyptologen als eine Inschrift Imhotep als Baumeister des Djoser - Grabmals ausgab. Man glaubte damals nicht, dass er, der im Neuen Reich vergöttlicht wurde, als reale Person existiert hatte. Aber Imhotep lebte zweieinhalb Jahrtausende vor Chr. und legte mit seinem Bauwerk den Grundstein für die Pyramidenbauer späterer Generationen.

Mastabas waren die Grabmäler der ägyptischen Anfangsphase. Bevor mit dem Pyramidenbau begonnen wurde, wurden in ihnen hohe Würdenträger mit ihrem Gefolge beerdigt. Der Aufbau einer Mastaba ist zweigeteilt. Sie besteht zum einen aus einem unterirdischen Teil, in dem der Leichnam und die Grabbeigaben verschlossen wurden und einem gemauerten Überbau, indem sich eine Kultkapelle und Vorratsräume befanden.

Es war der 19. Januar 1936 als der englische Ausgräber Emery das Grab 3111 öffnete. Die Mastaba, sie wird dem "Prinzen" Sabu zugeordnet, bestand aus 7 Räumen, die allesamt Vorratsgefäße aus Keramik sowie die Reste von Rinderknochen enthielten. Der 7. Raum, die Grabkammer war verwüstet. Wieder einmal waren Grabräuber der letzten Jahrhunderte der Archäologie zuvor gekommen.

Details:   20 x 52 x 2,3 cm - ca. 1 kg - Alter und Material (Stuck-Porcelin) unbekannt. Patina wie gealterter Kalkstein - ohne Glanz.






Lieferzeit: Versand am Tag des Geldeingangs

Bestellnummer: 022A
Gewicht: 3.1 Kg
Wähle!:
Warenkorb:
  mal zum Preis von
46.90
 EUR
inkl. MwSt. plus Versandkosten in den Warenkorb legen.
Lagerbestand:
Lagerbestand: Produkt ist zur Zeit vorrätig Lagerbestand: Produkt ist zur Zeit vorrätig Lagerbestand: Produkt ist zur Zeit vorrätig
     Produkt ist zur Zeit vorrätig
Kategorie- / Produktnavigation:

| Übersicht | Filigraner Babylon Grenzste... >>


Werbung




Produktsuche



Alle Begriffe finden (und)
Mind. einen finden (oder)
nur in Produktnamen
Unsere Topseller



Wir empfehlen







Telefon Rückruf


Telefon Rückruf

Wir rufen Sie gerne zurück! Sagen Sie uns wann.