Dein Browser hat JAVA deaktiviert - die News können nicht angezeigt werden...


Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Versandinformationen | Anfragen | Impressum | Homepage
Tipps


GELBE Lageranzeige:
heißt = Einzelstück, UNIKAT !

Klick hier:
Klick_für_mehr_Info

Sicher zahlen und
24-Std-Blitzlieferung



Mengenrabatt


Ab sofort alle Artikel
rabattfähig !
Bis
25% Rabatt
Die Rabattstaffel gilt ab sofort für alle angebotenen Artikel (ausgenommen wenige Neuzugänge), auch wenn sie bereits im Preis gesenkt sind:

Bestellwert
ab 150,- = 15%
ab 250,- = 20%
ab 500,- = 25%
Mengenrabatt

Mengenrabatt gibt es auch für reduzierte Artikel
(=alter Preis durchgestrichen): Er wird im Warenkorb zusätzlich abgezogen!

Probiere es aus: Lege Deine Wunschartikel probeweise in den Warenkorb - der zeigt in seinem kleinen Fenster oben sofort in der Gesamtsumme, um wieviel billiger gebucht wird. Klar, 150,- Euro Warenwert müssen es mindestens sein.

Rabatt wird im Warenkorb automatisch berücksichtigt.



Altarschrein PRABHA GANESH 53cm/5kg Handpatina (704c)

Druckansicht'
Altarschrein PRABHA GANESH 53cm/5kg Handpatina (704c)

Altarschrein Prabha Ganesha 53 cm (704c)
Der Hindugott für Glück, Weisheit und Reichtum als "Prabha Ganpathi", der Strahlende - ein Kunstwerk aus CC-Bone* auf einem Holzaltar, das ich in dieser Qualität lange nicht hatte!!          Shop-Preis 95,00

An dieser wunderschönen Arbeit aus Indien fallen dem erfahrenen Sammler die besonders feinen Details und die in perfekter Handarbeit aufgelegte, edle Patina auf.

Der Elefantengott wirkt so täuschend alt, daß ich es deutlich betonen muß: Die Statue ist fast neu - aber die indischen Künstler sind die wahren Meister der Patina.

In Minuten altert unter ihren Händen ein Kunstwerk um Hunderte von Jahren. Eine Handarbeit aus Pressbein:

Eine spezielle, harzgebundene Knochenstaubmischung erlaubt sehr feine Details und gibt dem Kunstwerk sein vergleichsweise hohes Gewicht.

 

Die Patinierung bildet die Hauptarbeit an dieser Statue. In mehreren Schichten mit zwischenzeitlichen Trockenphasen ist sie geduldig aufgelegt, bis das Stück richtig uralt aussieht. Und das wollen wir auch so. Nicht frisch feuervergoldet soll es glänzen. Wenn wir dieses Prunkstück in unsere Sammlung aufnehmen, dann soll es auch die meditative Ruhe der Jahrhunderte atmen. Ein Hauch von Ewigkeit, wie wir ihn in den Schreinen indischer Tempel empfinden.

"Vakratunda Mahaakaaya Suryakotee Sama Prabha Nirvighnam kuru mey Deva Sarva kaaryeshu Sarvadaa"

So lautet eines der berühmtesten Sanskrit-Mantras, mit dem Prabha Ganesha angerufen wird - zu Deutsch etwa: "Oh, Lord Ganesha von großer Gestalt mit geschwungenem Rüssel und dem Glanz von Millionen Sonnen, bitte befreie von Hindernissen all mein Wirken - immer!"

Die indische Kultur & Mythologie ist  umfangreich, vielgestaltig und auch vieldeutig. Die Bedeutung ihrer zahlreichen Aspekte werden von jedem Inder und Indologen anders gesehen, so daß jeder Bericht subjektiv und unvollkommen bleiben muß.

Hadere deshalb auch nicht mit dem vermeintlichen Widerspruch in Indien ? bewundere wie ich die Vielfalt des Spirituellen und Mystischen in einer Weltanschauung, in der jeder sich seine persönliche Lieblingslegende aussuchen darf. Und es sind da ebenso viele, wie es Namen für das Göttliche, Erhabene gibt.

 

Wer genau zu wissen glaubt, welche Gestalt das Göttliche hat, ist engstirnig ? deshalb habe ich den Ganapathi (Ganesh) zu meinem persönlichen Symbol der Allmacht gemacht.

Bei all den unterschiedlichen Geschichten über Ganeshas abgebrochenen Stoßzahn, den Elefantenkopf oder seine Insignien - im Kern steht er immer für Glück, Wohlstand und Weisheit. Und daher bewacht er nahezu jedes Haus und ein Vorhaben gleich welcher Art wird nur Erfolg haben, wenn man ihn zuvor angerufen hat. Ihn, den Vijaya Prabha Ganpathi.

In einer Welt, in der Menschen ein goldenes Kreuz als modischen Schmuck um den Hals tragen und den Glauben dennoch nicht ernst nehmen, trage ich an gleicher Stelle ein Symbol aus einem Kulturkreis, in dem der Glaube noch an erster Stelle in der Werteskala steht ? meinen kleinen goldenen Ganesh aus Udaipur.

Ganapathi ist bei mir mehr als nur Logo auf Webseite, Stempel oder Briefkopf. Wir reisen in seinem Zeichen durch eine wilde Welt, in der das Sicherheitsbewußtsein des Menschen noch lange brauchen wird, bis alle potentiellen Gefahren gebannt sind. Und nie ist irgend jemandem etwas Schlimmes passiert. Ganapathi sei Dank!

Von allen Skulpturen, die ich aus dem hinduistischen Pantheon gesammelt und nach Deutschland gebracht habe, ist Ganesha in den vielfältigsten Formen und Materialien am meisten vertreten.

Der Holzsockel und die Holzrückwand sind schwarz und der Schrein kann mit einem noch anzubringenden Aufhänger auch an die Wand gehängt werden.

Zusammenfassend bin ich sicher, dass mein Preis deutlich unter dem angemessenen Wert angesetzt ist.


*Herstellung: Es handelt sich hier um die so genannte "CC"-Technik (Cold Cast Verfahren). Besonders populär sind CC-Bronzen. Es werden statt gemahlener Bronze aber auch Knochenmehl, Marmorstaub, Holzmehl und sogar Sand in dieser Technik verarbeitet.

Handarbeit ist in Asien billig - Bronze, Knochen oder Edelhölzer werden immer teurer. Was liegt näher als zu Gunsten einer schönen Schnitzerei mit aufwändiger Bemalung und Mehrschichtpatina billigere Rohlinge zu verwenden? Die Kunst wird kaum geschmälert - das fertige Stück bleibt aber erschwinglich.

Bei diesem CC-Verfahren können z.B. wegen der fehlenden Hitze flüssigen Metalls elastische Formen aus Silikon, Latex oder ähnlich verwendet werden. Diese Formen lassen besonders feine Details und durchbrochene Arbeiten mit Hinterzügen zu. (siehe Ausschnittvergrößerungen)

CC-Bone (Knochen): Mit Knochenschnitzereien haben die Künstler in Indien schon in der Kolonialzeit die Tradition der Elefantenzahnschnitzkunst fortgeführt. Kamel- und Hirschknochen sind in Härte und Struktur den Elefantenstoßzähnen sehr ähnlich. Allerdings sind hier keine größeren Stücke möglich.

Feinstes Knochenmehl wird daher zu Blöcken gepresst oder mit Epoxidharz zu einer zähflüssigen Masse, die gegossen wird und dann aushärtet. So entstandene Rohlinge können ebenso bearbeitet und geschnitzt werden wie Stoßzähne. Das fertige Kunstwerk hat auch das entsprechende Gewicht und ist von echten Elefantenbeinarbeiten kaum zu unterscheiden.






Lieferzeit: Versand am Tag des Geldeingangs

Bestellnummer: 704c
Gewicht: 7.0 Kg
Warenkorb:
  mal zum Preis von
95.00
 EUR
inkl. MwSt. plus Versandkosten in den Warenkorb legen.
Lagerbestand:
Lagerbestand: Produkt ist zur Zeit vergriffen und kann deshalb nicht bestellt werden Lagerbestand: Produkt ist zur Zeit vergriffen Lagerbestand: Produkt ist zur Zeit vergriffen und kann deshalb nicht bestellt werden
     Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar und kann
     deshalb nicht bestellt werden!
Kategorie- / Produktnavigation:

| Übersicht


Werbung


Zu Mallux

Produktsuche



Alle Begriffe finden (und)
Mind. einen finden (oder)
nur in Produktnamen
Unsere Topseller



Wir empfehlen







Telefon Rückruf


Telefon Rückruf

Wir rufen Sie gerne zurück! Sagen Sie uns wann.